Blackout - kann das Realität werden?

kerzenlicht survival

Ich persönlich glaube das schon. Gerade jetzt Anfang des Jahres 2021 gab es bereits einen benahe Blackout. Ein einziges Kraftwerk ist plötzlich vom Netz gegangen und schon wurde die Stromspannung so niedrig, dass Europaweit viele Firmen ihre Produktion stoppen mussten, weil die Maschinen teilweise durch den Spannungsabfall automatisch stoppten. Da sind wir um Haaresbreite an einem Mega Blackout vorbei geschrammt.

Das ist nicht einfach so bei den Haaren herbei gezogen. Das ist Realität und kann jederzeit auftreten. So ein Szenario können einige Umstände auslösen wie zum Beispiel Systemkollaps – schlechte Netzstabilität, Cyberattacken, Terroranschläge, Geomagnetische Stürme, Naturkatastrophen, Ausfall von Kraftwerken, zu hohe Netzbelastung, menschliches Versagen und andere…

  • Bist du darauf vorbereitet?
  • Was musst du  in so einem Fall tun?
  • Wie lange kann sowas dauern?

Der Beitrag soll dich aufmerksam machen, damit du eventuell deine Situation zu Hause einmal überdenkst.

Langfristiger Stromausfall

Was verstehst du unter einem Blackout oder großflächig länger andauerndem Stromausfall?

Kürzere Stromausfälle hat sicher jeder schon einmal erlebt. Vorher angekündigte oder auch durch umstürzende Bäume ausgelöste Szenarien. Die sind harmlos und können sehr schnell wieder in Ordnung gebracht werden.

So wie vor kurzem im Süden von Österreich, da hat es wieder einmal eine sehr große Schneemenge gegeben. Stromleitungen wurden durch umstürzende Bäume gekappt, schlechte Straßenverhältnisse verhinderten die rasche Reparatur der Schäden. Teilweise mussten Menschen in etwas abgeschiedeneren Gegenden einige Tage auf die Wiederherstellung der Verbindung warten.

Wenn ich mir das so jetzt gerade durch den Kopf gehen lasse, wie würde das jetzt bei mir zu Hause ausschauen. Kann ich damit umgehen? Bin ich den Herausforderungen gewachsen?

Die 1.Frage sollte gleich in den Kopf schiessen?

Was hängt alles in meinem Haus vom Strom ab?

Schauen wir mal genauer hin!

Was funktioniert nicht mehr wenn der Strom weg ist?

  • Beleuchtung
  • Alarmanlagen
  • elektrisch gesteuerte Haustüren etc.
  • Heizung
  • vielleicht Wasserpumpe
  • Herd zum kochen
  • Warmwasseraufbereitung sprich Boiler
  • Kühlschrank und Gefrierschrank
  • Radio, TV
  • Telefon
  • sämtliche Küchengeräte
  • usw….
wasserhahn blackout survival
blackout ofen herd survival

Also eigentlich so ziemlich viel. Für wenige Stunden oder vielleicht einen ganzen Tag lang, da kann ich schon mal auf so manches verzichten. Vielleicht einmal meine Speisen kalt essen, auf das Fernsehen verzichten, ohne Heizung hält das Haus mit ihrer Isolierung noch einige Stunden halbwegs warm, …

Denk an deinen Gefrierschrank, es reichen schon wenige Stunden und deine gefrorenen Lebensmittel tauen auf. Dadurch verderben sie sehr schnell, auch die gekühlten Sachen im Kühlschrank können verderben. Also hier geht es dann schon los, da habe ich wirklch Handlungsbedarf.

Mein Handy wird auch noch mit etwas Akku eine zeitlang funktionieren.

So schön so gut, jetzt mal ein Szenario wenn den der Strom wirklich für 1 Woche oder länger ausfallen sollte!!!!

Was denkst du, bist du dem gewachsen? Hast du dafür genug Vorsorge getroffen? Ist deine mentale Kraft auch stark genug dafür? In solchen Fällen geht es nicht nur um den physischen Bereich in deinem Leben, sondern so Krisenfälle gehen an deine mentale Substanz.

Wenn du dich darauf vorbereiten willst, dann beginne erstmal mit den physischen Dingen. Mach dich unabhängig in so vielen Bereichen wie nur möglich. Das heißt nicht, dass du auf die gewohnten Dinge verzichten musst, eher das du dir für alle Bereiche eine zusätzlich eine Ausweichmöglichkeit installierst.

z.B. zusätzlich zu deinem E-Herd einen Holzofen oder zumindest investiere in einen Gas- oder Petroleumkocher. Dann kannst du kochen und hast warme Mahlzeiten.

Oder, das Licht fällt aus, also besorge dir Taschenlampen (mehrere) und dazu natürlich auch Batterien auf Reserve. Besorge dir einen Radio mit Batteriebetrieb oder einen der mit einer Kurbel ausgestattet ist. Dadurch kannst du wichtige Informationen über die Lager erfahren.

Wasser – hier kann auch sein, wenn dein Wasser aus der Leitung nicht mehr läuft. Lagere Wasser ein, 2 Liter Je Tag und Person sollte schon zur Verfügung sein, eher mehr. Toilettenspülung auch überlegen, funktioniert das nocht, ansonsten ist hier eine Trockentoilettenlösung sicher eine gute Investition.

Versorge dich mit vorwiegend trockenen Lebensmittel. Dadurch sind sie lang haltbar und du brauchst keine Kühlung. Auch hier überlegen, wieviel kg du je Person und Tag brauchst. Dafür gibt es sicher unzählige Tabellen im Internet wo du dich darüber informieren kannst.

Toilettartikel, Zahnpflege, Seife, Toilettenpapier, usw…

Du siehst schon, hier musst du dir Lösungen einfallen lassen.

Rechne immer mit mehr als du dir vorstellen kannst!

Etwa 1 Monat solltest du dich locker von deinen Vorräten versorgen können. Pro Person Trinkwasser mindestens 60 Liter je Person.

Ich selbst habe noch mehrere Stellen wo ich die verschiedensten Vorräte bzw. Dinge für meine Krisensicherung aufbewahre. Hierfür werde ich dir wieder mal einen Blog schreiben.

Danke das du dich bis hierher durch gelesen hast. Das Thema geht jedem etwas an. Jeder sollte sich damit auseinander setzen, genau das wollte ich mit diesem Betrag erreichen.

Survival beginnt in der Situation. Jederzeit kann sie sich verändern, manchmal weniger und jedoch manchmal auch mehr! Dafür kann sich jeder bis zu einem gewissen Grad auch vorbereiten.

Bin ich gut vorbereitet, kann ich ruhig bleiben und habe einen klaren Kopf. Wenn das so ist, habe ich in jeder Situation die Oberhand.

Wir trainieren auch diese Fertigkeiten, es gehört zum Survival, zum sicherem Leben dazu. Mental stark ausgerüstet hilft besser als das teuerste Equipment.

Hier findst du unser Survival Basistraining

"Besser handeln können als reagieren müssen"

Vielleicht magst du an dieser kleinen Umfrage teilnehmen?

  • Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es einen Blackout geben wird, der Länderübergreifend passiert?
  • Wie lange glaubst du kann so ein Szenario dauern? 1 Tag, 1 Woche, Monate….
  • Bist du für einen längeren Stromausfall vorbereitet? Wie lange könntest du und deine Familie in so einer Krise zurecht kommen?
  • Bist du informiert, wieviel du am Tag an Nahrung brauchst, Wasser und andere lebenswichtige Dinge?
  • Bist du dir auch bewußt, dass alles was mit Strom betrieben wird dann auch nicht mehr funktioniert? Kühlschrank, Gefrierschrank, Wasserpumpe, Heizung, Telefon, Küchenherd und alle Geräte….

Schreib etwas in die Kommentare unten rein, bin sehr interessiert über deine Ideen und Möglichkeiten für eine vernünftige Vorsorge.


Hans Müllegger

Wildnis- und Survivalschule Österreich. Gründung 1989. Survivalkurse bis hin zu Ausbildung im Leben in der Wildnis mit nur dem was wir am Körper tragen.

2 Comments

Christian R. · Februar 15, 2021 at 11:10 am

Frage 1: Sehr wahrscheinlich, es ist bei uns in Europa schon passiert, also kann es wieder passieren, die Frage ist nur wann.
Frage 2: Je nach Wohnort, und Umfang des Ausfalls zwei Wochen und länger, im Falle eines EMP z. B. durch eine Sonneneruption könnte es dauerhaft sein.
Frage 3: Sehr wahrscheinlich ja, das Problem sind eher die anderen die nicht vorbereitet sind.
Frage 4: Ja, ich habe 1 Jahr lang meinen Verbrauch protokolliert um einen überblick zu bekommen.
Frage 5: Ja, kommt es zum schlimmsten, sind wir wieder in der Steinzeit. Nur das radioaktive Wolken über uns ziehen werden von geschmolzenen Reaktoren, das Chemielager usw die Umwelt und das Wasser verseuchen werden, und praktisch keiner mehr die Fähigkeiten hat um in der Steinzeit zu überleben.

    Hans Müllegger · Februar 15, 2021 at 11:27 am

    Grüße dich Christian, ja das ist ein sehr sehr spannendes Thema. Wir wissen nicht was uns die Zukunft bringt, ich kann mich nur mit den besten Skills ausrüsten. Also Survival in der Natur ohne Technik trainieren.
    Zusätzlich natürlich auch die spirituellen Fertigkeiten im Bezug auf die vielen Einflüsse unserer Hinterlassenschaften (Chemie u. Atom) im Wasser und Nahrung und Luft unnnnnnndddd….
    Danke für deine Zeilen. Grüße Hans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.